Köln 13. - 15. April 2007

Wir trafen uns gegen 05.30 Uhr auf dem Parkplatz hinterm Stadion.

Es wurde um pünktliches Erscheinen gebeten. Wir wollten am Mittag in Köln sein, damit diejenigen, die noch nicht in Köln waren Zeit hatten, sich ein paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen z.B. Dom, Altstadt etc..

Unterwegs wurden genügend Pausen gemacht so haben wir gegen Mittag Köln erreicht. Bis 15.00 Uhr stand nun zu freien Verfügung. Danach trafen wir uns alle am Bus und fuhren weiter in unser Hotel. Es hatte nun jeder Zeit sein Zimmer zu beziehen und noch etwas auszuruhen. Gegen 17.30 Uhr trafen wir uns vor dem Hotel zur Abfahrt ins Stadion. Dort wurden wir von unseren Freunden aus Köln in der Stadiongaststätte „im 12. Mann“ erwartet. Man hatte uns zum Essen eingeladen. Auch die Getränke wurden von den Kölnern bezahlt. Wir wurden sehr herzlich begrüßt. Auch ein aktiver Spieler kam vorbei. Carsten Cullmann brachte Fanartikel mit, die an uns verteilt wurden. Er stand auch Rede und Antwort und ließ sich mit jedem fotografieren. Selbstverständlich brachten wir aus dem Schwarzwald echten Schwarzwälder Schinken mit und für den Durst hatten wir natürlich auch etwas dabei. Es wurde ein sehr schöner Abend und beim Abschied meinten die Kölner, sie hoffen doch, dass wir die Punkte am Sonntag in Köln lassen. Aber damit waren wir natürlich nicht einverstanden. 

Am 2. Tag nach dem Frühstück fuhren wir nach Köln-Bocklemünd. Dort wurden wir auf dem Außengelände der Filmstudios zu einer Führung erwartet. Man zeigte uns dort einige Studios unter anderem auch die Filmfassade von der bekannten Fernsehsendung „Lindenstraße“. Es war alles sehr interessant. Anschließend fuhren wir zurück in die Innenstadt zum Schokoladenmuseum. Auch dort war eine Besichtigung angemeldet. Dort wurde uns unter fachmännischer Führung erklärt wie man Schokolade herstellt, aus welchen Zutaten sie besteht und wo die Rohware herkommt. Am bekannten Schokoladenbrunnen konnte man sich dann die leckere Schokolade schmecken lassen. Der weitere Verlauf an diesem Tag stand zur freien Verfügung.

Am Abend saßen wir in geselliger Runde vor dem Hotel zusammen. Es floss das „Kölsch“ und auch andere Getränke. Es wurde ein sehr lustiger Abend. Einige wiederum besuchten die nahegelegene „Diskothek“ und hatten dort ihren Spaß.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück war unser Ziel das Stadion. Unsere Freunde aus Köln erwarteten uns dort. Wir konnten mit dem Bus sehr zentral parken, so dass wir es nicht weit zum Stadioneingang hatten. Es war ein gnadenlos heißer Tag. Einige pfiffige Zuschauer benutzten die Stadionzeitung als Sonnenschutz und so konnte man es einigermaßen in der Hitze aushalten. Das Spiel verlief sehr zu unserer Zufriedenheit, so dass wir mit 3 Punkten gut gelaunt die Heimreise antreten konnten. Am späten Abend sind wir wieder gut in Freiburg angekommen.

 

Zimmer mit Ausblick
Zimmer mit Ausblick
Schokoladenmuseum
Schokoladenmuseum
Lustiger Abend im
Lustiger Abend im "12.Mann" mit den Kölner Rollifans
Stargast des Abends: Carsten Cullmann
Stargast des Abends: Carsten Cullmann