Gladbach 09. - 11. Mai 2008

Pünktlich trafen sich alle die am Ausflug teilnehmen wollten. Leider mussten wir vergebens auf unseren Bus warten. Erst nach ein paar Telefonaten und langer Wartezeit erfuhren wir, dass David (unser Busfahrer) ganz einfach verschlafen hatte. So traten wir unsere Reise mit ca. 2 Stunden Verspätung an. Für das Warten entschädigte uns David mit Freigetränken. Unser Ziel war eigentlich Gladbach, mussten aber nach Köln ausweichen, da wir in Mönchengladbach und Umgebung leider kein Hotel gefunden hatten, das mehrere rollstuhlgerechte Zimmer hat. Diesmal logierten wir im Radisson. Das was man uns am Telefon versprochen hatte bezüglich rollstuhlgerechte Zimmer, das traf zu. Diesmal waren alle zufrieden mit ihren Zimmern.

Nach dem Einchecken trafen wir uns in der Lobby zu einem Bummel in der City. Nur Waldemar und Monika eilten uns davon. In der City konnte jeder verweilen wie er Lust und Laune hatte. Am Abend traf man sich in der Hotelbar auf ein „Kölsch oder „Cocktail“. An diesem Abend erfuhren wir von einem Vorfall, der natürlich sehr ärgerlich war. Und zwar wurde Monika aus dem Rucksack der Geldbeutel gestohlen. Bemerkt hatte sie es erst, als sie wieder im Hotel war. Sie ließ daraufhin gleich ihre Kreditkarte sperren und verständigte die Polizei, die den Vorfall dann aufgenommen hat. 

Wir verbrachten noch einen schönen Abend an der Bar in geselliger Runde.

Am anderen Morgen nach dem Frühstück fuhren wir los in Richtung Düsseldorf. In Düsseldorf war der Vormittag zur freien Verfügung. Gegen 14.00 Uhr trafen wir uns wieder am Bus und fuhren nach Mönchengladbach, wo wir vom dortigen Fan-Club erwartet wurden. Nach einer informativen Stadionbesichtigung wurden wir zu einem gemütlichen Zusammensein mit Essen eingeladen. So gegen 19.00 Uhr machten wir uns wieder auf den Heimweg. Im Hotel war der Abend natürlich noch lange nicht zu ende. Mit flinken Handgriffen wurden Sitzgelegenheiten zusammengestellt, und so konnten wir in großer Runde wieder den Abend mit den gewohnten „Spezial-Getränken“ ausklingen lassen.

Am Sonntagmorgen hatte jeder genügend Zeit in aller Ruhe zu frühstücken und wieder seinen Koffer zu packen. Gegen 11.00 Uhr war Abfahrt.

Wir fuhren dann direkt zum Stadion in Gladbach, wo wir schon erwartet wurden. Es war ein sehr heißer Tag, zum Glück waren unser Plätze alle im Schatten und so konnten wir das Spiel, das wir auch gewonnen haben, richtig genießen.

Bei der Rückfahrt war die Stimmung gut, wir hatten ja auch 3 Punkte im Gepäck.

Am späten Abend kamen wir wieder wohlbehalten in Freiburg an.

 

Busfahrer David
Busfahrer David
Unsere Unterkunft: Das Radisson in Köln
Unsere Unterkunft: Das Radisson in Köln
Am Nachmittag ging es in die Kölner Innenstadt
Am Nachmittag ging es in die Kölner Innenstadt
An der Hotelbar
An der Hotelbar
Mit 3 Punkten ging es auf die Heimreise
Mit 3 Punkten ging es auf die Heimreise
Kleiner Abstecher nach Düsseldorf
Kleiner Abstecher nach Düsseldorf
Stadionführung mit den Gladbacher Rollis
Stadionführung mit den Gladbacher Rollis
Auf geht´s zum Spiel
Auf geht´s zum Spiel
Der SC ist auch schon da
Der SC ist auch schon da
Mit 3 Punkten ging es auf die Heimreise
Mit 3 Punkten ging es auf die Heimreise
Zwischenstopp in einem Biergarten in Maria Laach
Zwischenstopp in einem Biergarten in Maria Laach