Generalversammlung am 01.08.2015

Bericht

 

14. Generalversammlung am 1.8.2015

In Teningen bei Marion und Alexandra Haas

 

Udo Hinz unser erster Vorsitzender eröffnete die 14. Generalversammlung.

Er stellte fest, dass die Generalversammlung ordnungsgemäß durch schriftliche Einladung einberufen wurde, und freute sich über vierzehn stimmberechtigte Mitglieder und ein Gast die zur Versammlung erschienen waren.

 

Er gab folgende Tagesordnungspunkte bekannt

 

  • Begrüßung des 1. Vorsitzenden
  • Bericht des 1. Vorsitzenden
  • Bericht der Schriftführerin
  • Bericht des Kassierers
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Kassierers
  • Entlastung der Gesamtvorstandschaft
  • Wahlen der Gesamtvorstandschaft
  • Verschiedenes

 

Udo erinnerte nochmals an Eugen Hotz und bedankte sich bei den Mitgliedern die zur Beerdigung erschienen waren.

Er sprach über die diesjährige Jahresfeier mit Tombola und der Elvis Show.

Er bezog sich nochmals auf den Artikel der Badischen Zeitung und auf das Interview das mit verschiedenen Mitgliedern geführt wurde.

Weiter erwähnte er die Aktivitäten im Jahr 2015 und so erinnerte er nochmals an den Ausflug nach Bochum mit verschiedenen Highlights ,unter anderem ein Besuch des Musicals Starlight Express und die Führung durch die Veltins Arena auf Schalke.

 

Weiter bedankte er sich für die zur Verfügungstellung des schönen Gartens und die tolle Dekoration bei Marion und Alexandra sehr herzlich. Er überreichte den beiden ein kleines Präsent.

 

Dann übergab er das Wort der Schriftführerin Ilona.

Ilona hat den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres noch einmal kurz gestreift.

Sie verlas den Bericht der letzten Generalversammlung. Weiter verwies sie auf die in der Homepage vermerkten Berichte und Bilder.

Udo bedankte sich bei der Schriftführerin.

 

Dann übergab er das Wort dem Kassierer.

Gert legte einen Rechenschaftsbericht für die Zeit vom vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 ab. Er teilte mit, dass der Verein 56 Mitglieder hat, 34 männliche und 22 weibliche.

 

Zur finanziellen Lage erklärte er:

Ausgaben im Berichtszeitraum waren insgesamt 7.161,53 €.

Einnahmen im Berichtszeitraum waren 7.700,50 €

Es wurde ein Gewinn von 538, 97 Euro erwirtschaftet.

Der Kontostand Betrug am 1.1.2014      1976,64 €

Am 31.12.2014 Betrug der Kontostand 2.515,61 € .

Er teilte mit, dass die Kasse am 14.3.2015 von Iris und Bernhard geprüft wurde. 

Weiter teilte Gert mit, dass der nächste Mitgliedsbeitrag am 4. April 2016 abgebucht wird.

Udo bedankte sich beim Kassierer für den Kassenbericht und übergab das Wort dem Kassenprüfer. 

Bernhard stellte fest, dass die letzte Generalversammlung gut beschrieben wurde und wenn ein Gewinn trotz Aktivitäten erzielt wird, dann ist das immer gut.

So wird auch die Gemeinschaft gepflegt.

Der Vorstandschaft gehört ein großer Applaus.

 

Bernhard berichtet, dass am 14.3.2015 die Kasse mit Iris geprüft wurde.

Die Kasse wurde einwandfrei vorgefunden.

Er bat die Anwesenden um Entlastung des Kassierers.

Dem Kassierer wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Dann bat er um Entlastung des Gesamtvorstandes.

Dem Gesamtvorstand konnte einstimmig die Entlastung erteilt werden.

 

Wahlen:

Da keine geheime Wahl gewünscht wurde, konnte die Wahl per Akklamation durchgeführt werden.

Bernhard fragte die Anwesenden ob Vorschläge gemacht werden.

Es wurden keine Vorschläge gemacht.

Er fragte die Anwesenden, ob die komplette Vorstandschaft im Block gewählt werden kann.

Die stimmberechtigten Mitglieder waren einverstanden.

Bernhard fragte daraufhin die Mitglieder, ob es Gegenstimmen zur Wiederwahl der Gesamtvorstandschaft gibt.

 

Da dies nicht der Fall war, wurde die gesamte Vorstandschaft auf weitere 2 Jahre gewählt.

 

Bernhard fragte die Vorstandschaft, ob sie mit der Neuwahl einverstanden sind.

Alle gewählten Mitglieder erklärten, dass sie einverstanden sind.

 

Punkt Verschiedenes:

Ilona berichtete von einer Arbeitsgemeinschaft, die von Arno Becker, Waldemar Schwendemann, Rolf Nann, Sandra Nann und Ilona Nann bezüglich neues Stadion gebildet wurde.

Sie teilte mit, dass ein Arbeitsplan erstellt wurde.

Der Arbeitsplan wurde vorgelesen. 

Weiter teilte sie mit, dass bei den Gesprächen im Herbst am runden Tisch die Arbeitsgemeinschaft beteiligt sein wird.

 

Ein weiteres Anliegen brachte Ilona zur Sprache.

Es sollten doch Vorschläge bezüglich einer Darbietung für die nächste Jahresfeier gemacht werden.

 

Karl-Heinz meldete sich zu Wort.

Er teilte mit, dass er der neue Behindertenbeauftragte des SC Freiburg ist.

Das wurde mit Beifall begrüßt.

 

 

 

Da es keine weiteren Wortmeldungen gab, konnte der 1. Vorsitzende die Generalversammlung um 16:48 Uhr schließen.

 

 

Ilona Nann

Schriftführerin